KAUFE defekte SEGWAY® xt und p133 - auch ohne Akkus - oder mit gebrochenem Lenker +43 699 10 11 88 00 office@primaservice.at

Tap To Call
Home » Allgemein » Segway Akkus richtig überwintern oder lagern!

Segway Akkus richtig überwintern oder lagern!

Wie lade ich meinen Segway bzw. meine Segway Akkus im kommenden Winter richtig?

Da Jahr für Jahr immer mehr gebrauchte Segways Ihre Besitzer wechseln, kommt es immer wieder vor, dass die neuen BesitzerInnen nicht genau wissen, wie Sie Ihren Segway bzw. die Akkus sicher und funktionstüchtig durch den Winter bringen – hier ein paar wichtige Hinweise:

Variante 1:  Segway Akkus im eingebauten Zustand überwintern:

So werden die meisten Li-Ionen Akkus über den Winter gebracht. Wichtig dabei ist, dass der Segway bei einer Raumtemperatur von mindestens +10° C gelagert und geladen wird.  Hängen Sie Ihren Segway ans Ladekabel und lassen Sie ihn durchgehend den ganzen Winter am Strom hängen.  Wenn der Segway nur im Herbst einmal voll aufgeladen wird und dann über den Winter nicht mehr geladen wird, kommt es zu einer Tiefentladung der Akkus und der Segway startet im Frühjahr nicht mehr.

Wichtig für alle Segway i2 SE und x2 SE Modelle welche vor Septemter 2014 produziert wurden:

Bei diesen Segways muss unbedingt die Zeitschaltuhr laut Herstellerangaben auch fürs Laden über den Winter verwendet werden! (Wenn Sie nicht genau wissen, ob Sie bei Ihrem SE – Segway Bj 2014 eine Zeitschaltuhr verwenden müssen, oder nicht – rufen Sie mich kurz an, das können wir sehr rasch telefonisch klären. Tel.: +43 699 10 11 88 00)

 

Variante 2: Segway Akkus ausbauen:

Diese Art der Lagerung empfehle ich dann, wenn der Segway nicht bei mindestens +10° C Raumtemperatur gelagert und durchgehend geladen werden kann. In dem Fall ist es ganz wichtig, dass die Li-Ionen Akkus im Herbst nach der letzten Ausfahrt komplett voll aufgeladen werden und danach beide Segway Akkus ausgebaut werden (dazu ist ein 3 mm Innensechskantschlüssel erforderlich). Die voll aufgeladenen, ausgebauten Akkus können Sie dann in einem trockenen, temperierten Raum über +10° C im ausgebautem Zustand lagern. WICHTIG: ca. alle 2 Monate die Akkus in den Segway einbauen und wieder voll aufladen (1 Tag lang) – danach können sie wieder ausgebaut werden.

Segway Akku kaufen, Segway Akku reanimieren, Segway Ankauf schocken, Segway Akku, Segway gebraucht kaufen, Segway Infokey defekt, Segway Infokey Reparatur, Segway kaufen, Segway leasen, Segway mieten, Segway reparieren, Segway Service, Segway Thomas Kerschbaumer, Segway verkaufen, Tiefentladung Akku, Segway Reifen, Segway funktioniert nicht, Segway startet nicht, Segway Ladekabel
Zum Ausbau der Akkus kippen Sie den Segway seitlich auf ein Rad und lösen Sie die vier Schrauben des Akkus mit einem 3mm Innensechskantschlüssel.

 

PRIMASERVICE -TIPP: Kontrollieren Sie über den Winter bei „Variante 1“ trotzdem alle 2-3 Wochen ob die 2 Kontrollleuchten der Akkus am Segway grün blinken – es kommt immer wieder vor, dass jemand über die Wintermonate das Ladekabel irrtümlich schlecht ansteckt, oder der Strom ausfällt usw.  – sobald die 2 Kontrollleuchten gar nichts anzeigen, oder rot leuchten ist etwas NICHT in Ordnung.

Sollte ein Akku Probleme bereiten, rot aufleuchten oder nicht mehr funktionieren, kann ich folgende Dienstleistungen anbieten:

  • Akku Reanimierung (bei Tiefentladung)
  • Akku Leistungstest (Ermittlung der Akku Kapazität inkl. detaillierten Protokoll)
  • KOMBI Reanimierung + Leistungstest (enthält ebenfalls das detaillierte Protokoll)
  • Verkauf von Li-Ionen Akkus neu + gebrauchte Li-Ionen Akkus nach Verfügbarkeit

Alle weiteren Infos gibt es unter +43 699 10 11 88 00 oder senden Sie mir ein kurzes Mail an:
office@primaservice.at

Über einen Like auf Facebook würden wir uns sehr freuen!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.