KAUFE defekte SEGWAY® xt und p133 - auch ohne Akkus - oder mit gebrochenem Lenker +43 699 10 11 88 00 office@primaservice.at

Tap To Call
Home » Allgemein » So machen Sie Ihren Segway fit fürs Frühjahr!

So machen Sie Ihren Segway fit fürs Frühjahr!

Was ist vor der ersten Ausfahrt mit dem Segway zu beachten? Wie machen Sie Ihren Segway fit fürs Frühjahr?

Schön langsam erwachen die Segways aus dem Winterschlaf! Damit bereits die erste Ausfahrt nach dem Winter zum Genuss wird, ist es besonders wichtig folgende Punkte zu beachten, bzw. folgende Wartungsarbeiten vor der ersten Segway-Ausfahrt im Frühjahr durchzuführen:

1.)  Erneuern Sie die Infokeybatterie (Batteriebezeichnung: CR 2430): (bei den Modellen i2 + x2)

PRIMASERVICE-TIPP: Haben Sie immer mindestens eine „neue“ CR 2430 Batterie als Reservebatterie vor Ort. Legen Sie in den Reserveinfokey nur dann eine Batterie ein, wenn Sie ihn auch benutzen, ansonsten entfernen Sie die Batterie aus dem Reserveinfokey.

2.) Kontrollieren Sie den Reifendruck:

Das Wichtigste hierbei ist, dass beide Reifen den exakt gleichen Reifendruck haben. Ich empfehle max. 1,2 bar bei den Modellen i2, i180 und max. 0,6 bar bei den Modellen x2 und xt. Sie können den Reifendruck auch bei jeder Tankstelle kontrollieren, da es sich bei den Segways um die exakt gleichen Ventile wie bei einem PKW handelt.

PRIMASERVICE-TIPP beim Modell i2: Schalten Sie den Segway aus und legen Sie ihn seitlich auf eine der beiden Felgen (siehe Fotos) – denn beim Modell i2 sind die Ventile innenliegend. Nach der Kontrolle des ersten Rades, legen sie den i2 dann auf die andere Felge.

Segway fit fürs Frühjahr, Segway Service, Segway Reinigung, Segway Wartung, Segway kaufen, Segway leasen, Segway verkaufen Segway fit fürs Frühjahr, Segway Service, Segway Reinigung, Segway Wartung, Segway kaufen, Segway leasen, Segway verkaufen

 

3.) Nachziehen/Kontrolle der Befestigungsschraube/n des Lenkers und der Akkuschrauben:

Auf den festen Sitz der Lenkerschrauben ist besonders zu achten (Bild unten mitte Modelle i2/x2, Bild unten rechts Modelle i2SE/x2SE – wenn diese locker werden, kann es zu schweren Stürzen kommen. Wenn die Akkuschrauben (Bild unten links) locker werden, startet der Segway nicht mehr, oder es kann bei Erschütterungen während der Fahrt zu einer Sicherheitsabschaltung kommen. In unserer Werkstätte sehen wir sehr oft, dass eine oder mehrere Akkuschrauben fehlen, weil diese nie nachgezogen, bzw. kontrolliert wurden. Durch fehlende Akkuschrauben kann Wasser in die Elektronik eindringen und zu Defekten führen, welche teure Reparaturen zur Folge haben können.

Segway fit fürs Frühjahr, Segway Service, Segway Reinigung, Segway Wartung, Segway kaufen, Segway leasen, Segway verkaufen Segway fit fürs Frühjahr, Segway Service, Segway Reinigung, Segway Wartung, Segway kaufen, Segway leasen, Segway verkaufen Segway fit fürs Frühjahr, Segway Service, Segway Reinigung, Segway Wartung, Segway kaufen, Segway leasen, Segway verkaufen

 

4.) Reinigen des Segways:

Reinigen Sie den Segway niemals mit dem Hochdruckreiniger!!! Am besten ist es, den Segway mit einem feuchten Tuch zu reinigen, die Fußmatten herunterzunehmen und diese mit Wasser abzuwaschen. Die Räder können bei Bedarf ebenfalls vorsichtig mit Wasser gewaschen werden.

ACHTUNG!!! Verwenden sie niemals Wasser zum Reinigen, wenn die Ladekonsole (dort wo das Ladekabel angesteckt wird) beschädigt ist, oder Risse hat. Sollte dies der Fall sein, muss die Ladekonsole sofort ersetzt werden.

5.) Kalibrieren der Akkuanzeige am Infokey:

Wenn der Segway im Frühjahr zum ersten Mal in Betrieb genommen wird (obwohl er die ganze Zeit geladen wurde), werden am Infokey meistens nur 2-5 Balken (anstelle von 8 Balken) angezeigt. Um die Anzeige am Infokey wieder mit dem tatsächlichen Akkuladestand zu kalibrieren, fahren Sie einfach ein paar Kilometer mit dem Segway und laden Sie ihn dann wieder voll auf. Eine andere Möglichkeit wäre, den Segway einzuschalten, danach durch einmaliges Aufsteigen den Gleichgewichtsmodus zu aktivieren und den Segway z.B. in der Garage einen halben Tag oder über Nacht eingeschaltet an eine Wand zu lehnen. Danach ausschalten und den Segway wieder voll aufladen. Nun sollte der Akkustand wieder korrekt am Infokey angezeigt werden.

6.) Verschleißteile wechseln:

Zusätzlich sollten zur Werterhaltung des Segways und zur Vermeidung von Folgeschäden die Verschleißteile (Elastomer + Getriebekupplungen) überprüft bzw. erneuert werden. Dies sollte bei Segways die in der Vermietung verwendet werden alle 1-2 Jahre und bei privaten Segways  alle 2-3 Jahre durchgeführt werden. Im Zuge eines Service ist es besonders wichtig, dass unbedingt auch das Getriebe und die Ladekonsole genau überprüft werden. Dazu empfehle ich Ihnen ein Komplettservice von einer erfahrenen Segway-Werkstätte durchführen zu lassen. Zum Beispiel unser  derzeitiges Frühjahrsservice „Basic“ ab € 179.- exkl. Mwst. (€ 214,80 inkl. Mwst.)

PRIMASERVICE -TIPP: Kontrollieren Sie auch gleich Ihre Infokeys – ob noch alle Tasten ordnungsgemäß funktionieren (die Tasten können im Rahmen des Frühjahrsservice auch gleich repariert werden)

Melden Sie Ihren Segway gleich hier zum Frühjahrsservice an: +43 699 10 11 88 00 – oder senden Sie ein kurzes Mail an: office@primaservice.at

Über einen Like auf Facebook würden wir uns sehr freuen!

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.